Bands/Projects

THE POETRY OF GETTING LOST

"...equivocation is not a mistake, nor a confusion, nor a failure, but the very basis of the relation that implies it, ..." (Viveiros de Castro)


"... a transductive ear can help to audit the boundaries, to listen for how subjects, objects, and presences – at various scales – are made" (Stefan Helmreich)


(Ana Maria Ochoa Gautier in AURALITY – listening and knowledge in 19th century Colombia)


This is a research/composition project.


One interactive part of this project is the CALL & RESPONSE site...

May Ayim

May Ayim


„Meine Heimat trage ich in den Schuhen“


May Ayim ( 1960-1996) ghanaisch-deutsche Dichterin, Wissenschaftlerin und politische Persönlichkeit, war eine der Vorreiterinnen der Schwarzen Deutschen Bewegung, die mit ihrer Forschung zur Geschichte und Gegenwart Afrodeutscher und mit ihrer politischen Lyrik im In- und Ausland bekannt wurde.


„...die Meisterin im Spiel mit Sinn und Deutung der Sprache war in der schwarzen Literaturtradition des „spoken word“ der oral poetry“ und des Sprechgesangs zu Hause...Ihre Sprache ist zugleich doppeldeutig und klar,eindringlich und feinsinnig.“ (Orlanda Verlag)


Lisa Tuyala und die Mannheimer Perkussionistin Cris Gavazzoni (Brasilien) zeigen, ausgehend von den Texten der afro-deutschen Dichterin May Ayim eine bewegende Collage aus Liedern,perkussiven Stücken, Klangteppichen und gesprochenem Wort

Women of Music

Mission


Women of music (WoM) ist ein baden-württembergisches Frauenkollektiv. Die Initiative definiert sich als ein offenes Kollektiv, das unterschiedliche Musikstile und Expertisen innerhalb der Musikindustrie sowie (trans-)kulturelle Backgrounds vereint. WoMs Mission ist die Stärkung von Frauen aus der Musikindustrie durch das Bereitstellen von und Einbetten in ein lokales Netzwerk. Das Erarbeiten und Ausführen von Veranstaltungskonzepten mit überregionaler Strahlkraft sind hierbei von zentraler Bedeutung. Wir bündeln die Kraft und das Wissen von Frauen auf regionaler Ebene, um einen Beitrag zur weltweiten Sichtbarkeit und den Arbeitsbedingungen von Frauen in der Musikindustrie zu leisten.


Vision


WoM strebt es an, das aktive und zuverlässige Zentrum eines künstlerischen sowie Geschäfts-Netzwerkes zu sein. Unsere größte Vision ist eine Zukunft, in welcher ein Netzwerk wie WoM nicht mehr als Notwendigkeit angesehen werden muss.

Newsletter

* indicates required